Diese Webseite kann Cookies einsetzen, auch zur Optimierung der Webseitennutzung und zur Auswertung von Webseitenbesuchen (s. Datenschutzhinweise, auch zur Ablehnung). Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kulturabend an der Hildegard-von-Bingen-Schule

Unter dem Motto "Circus H-v-B" organisierten die Schüler der Hildegard-von-Bingen-Schule am 18. Juni 2017 einen bunten Kulturabend. Die Organisatorin Marcella Gotthard und Elisabeth Kemper führten durch das abwechslungsreiche Programm. Halsbrecherische Tanzdarbietungen zeigten Nina Ludwig und die Kindertanzgruppe von Franziska Rönn. Liz Lang gab zunächst einen gefühlvollen Flamenco zum Besten und lud später mit angehenden Sozialassistentinnen alle Besucher zum Schottischen Tanz ein. Einen Tanz präsentierte auch Beate Weißenfels, allerdings am Klavier und in nur 45 Sekunden. Der zukünftige Erzieher Sven Steinkamp feierte seine Premiere als Musiker mit den eigenen Liedern: "Atelophobie" und "Sumak Kawsay". Das Lied "Happy Ending" wurde von den angehenden Sozialassistentinnen Sophie, Vivian, Meike und Celine interpretiert.

In der Pause konnten die zahlreichen  Besucher eine interessante Kunstausstellung mit eigenen Werken der Schüler im 1. Stock besuchen. Nach der Pause ließ sich die Legende der Hildegard-von-Bingen-Schule, Nick Rünz, nicht lange bitten und interpretierte den Westernhagen-Song "Mit 18". Später improvisierte er mit Ingo Weiß am Saxophon zu "Alice im Wonderland". Passend zum Motto hatte Nick Rünz auch noch ein Clown-Lied für die begeisterten Zuschauer dabei. Gänsehaut rief ein selbst geschriebener Rap zum Thriller "In meinem Himmel…" von  Johanna Reif hervor, den sie mit ihren Freundinnen präsentierte. Bernd Hollmann erzählte die Geschichte vom "Fischer und seiner Frau" und Luisa Huyeng, Vanessa Hustädte und Anke Wagner bewiesen mit dem "Cup-Song" filigrane Stimm- und Bechertechnik. Zum Abschluss des gelungenen Abends gab es von der Schüler-Lehrer-Band den Song "Kinder an die Macht", den "Kindergarten-Rock" und alle Besucher sangen zum Abschluss des stimmungsvollen Abends gemeinsam das Lied "Leaving on a jet plane".